Dusche Titel.jpg (25056 Byte)

Josefin Loessl - Wolfgang Schmitter - Hans Georg Sütsch                 D6, 3 - 68159 Mannheim  - 0621-22488 - kontakt@kabarett-dusche.de

 Was gab es sonst noch seit 1977


Zu den nummerierten Kabarett-Programmen entstanden seit 1982 weitere 32 Programme zum Teil als Kabarett-Best-of-Zusammenschnitte, Programme zu besonderen Anlässen, Comedys, Komödien und Theaterproduktionen, zu denen sich die "DUSCHE" manchmal auch Gäste eingeladen hat (u.a. Georgette Dee und Terry Truck in "Der Gesang der Salome" frei nach Oscar Wilde).

in "Gesang der Salome" 1985

Georgette Dee und K.-J. Hoffmann

Am erfolgreichsten war aber Woody Allens Komödie "Spiels nochmal Sam", die es von 1987 bis 1990 auf über 150 Vorstellungen vor fast immer ausverkauften Haus brachte. Hans Georg Sütsch feierte in der Hauptrolle seine ersten großen Triumphe. Es soll Leute gegeben haben, die dieses Kultstück im Rhein-Neckar-Raum 12 Mal besucht haben sollen.
Seit Ende der 90-Jahre bringen die DUSCHE-Ensemble-Mitglieder unter dem Namen "Klapsmühl'-Ensemble" regelmäßig ein Sommerstück heraus. Insbesondere war es dem Ensemble eine große Freude, die großen deutschen Komik-Klassiker zu erarbeiten. Nacheinander entstanden Loriot-, Heinz-Ehrhardt- und Karl-Valentin-Programme, die heute noch mit großem Erfolg gespielt werden.

Plakat Loriot

Plakat Ehrhardt

Plakat Valentin

Seit 1977 hatte das KABARETT DUSCHE über 5300 öffentliche Auftritte mit über 578.000 Besuchern. Neben zahlreichen Fernseh- und Rundfunkauftritten hat die "DUSCHE" in über 100 Städten innerhalb Deutschlands gastiert. Die "DUSCHE" ist das dienstälteste Kabarettensemble Deutschlands, das noch teilweise mit den Leuten der ersten Stunde (Wolfgang Schmitter - ununterbrochen seit 1977) auf der Bühne agiert.

zurück